Wege und Steige

Aus gegebenem Anlaß möchten wir darauf hinweisen, dass wir unsere Pflichten zur Sicherheit und Instandhaltung der Wege in unserem Arbeitsgebiet kennen. Wir möchten aber auch herausstellen, dass wir hier alle ehrenamtlich arbeiten, und dass auch wir vorrangig für unseren Lebensunterhalt arbeiten dürfen.
Wir sind generell für Hinweise über Beschädigungen dankbar - aber bitte nicht in unangemessener Beschwerde-Mail-Form

Es bleibt vom Abschmelzen der Masse des Schnees und dem Beginn der Bergsaison meist ein Monat Zeit um die Winterschäden zu beseitigen.

Es dürfte keinem entgangen sein, dass im Juni 2016 ganze Regionen “abgesoffen” sind.
Dass wir witterungsbedingt - wie alle anderen Bergsteiger auch - am Berg in solchen Zeiten nichts verloren haben, müssten die beschwerdeschreibenden “langjährigen, erfahrenen Alpenvereinsmitglieder” eigentlich am Besten wissen

Um Ihnen/ Euch die richtige Einordnung der eigenen Leisungsfähigkeit für die geplanten Touren zu erleichtern, sind die Wege und Steige in Kategorien eingeteilt. Hier ist ehrliche Selbsteinschätzung gefragt

Informationen zu den Wegekategorien, der Berechnung der Gehzeiten, der Anforderungen und zur Selbsteinschätzung mit Hilfer
der Bergwandercard findet Ihr in den Service-Bereichen hier auf der Seite oder unter www.alpenverein.de               

[Mehr hierzu]
                                                                             [zurück]